food, lifestyle, vegan
comments 47

10 vegan foods you will always find in my kitchen

Hallo Mädels,

viele von Euch haben mich schon sooo häufig gefragt wie ich mich ernähre usw.  Hier kommt der erste Post zu diesem Thema 🙂 Darin möchte ich Euch meine 10 Lieblings Lebensmittel zeigen, die niemals in meinem Kühlschrank bzw. in meiner Küche fehlen dürfen. Und jaa, wie die Überschrift schon verrät, sind diese auch alle vegan, da ich mich nun schon seit einiger Zeit vegan ernähre 😉 Die folgenden Lebensmittel verwende ich fast täglich und sind absolute MUST-EATs für mich!

Hi Girls,

so many of you already asked how my daily diet looks like. So here is the first post about this topic 🙂 Today I want to show you my 10 favorite foods/ingredients I consume almost daily and which are absolute MUST-EATs for me ! And yeeees, they are all vegan 😉

In meinen Augen ist ein gut & gesund gefüllter Kühlschrank der 1. Schritt zum gesunden Kochen und Essen. Ist immer etwas gesundes zum Snacken zu Haus, fällt es mir auch direkt leichter am Süßigkeitenschrank vorbeizugehen 😀 …diese kleine Liste ist natürlich nur ein kleiner Teil der Lebensmittel die es in unserer Küche zu entdecken gibt. Nur meine 10 liebsten, damit ihr mal einen kleinen Einblick bekommt. Also los geht’s 😉 :

In my opinion a well and healthy stocked fridge/kitchen is a very important first step towards healthy cooking and eating. It’s a lot easier to abandon the sweets-box if there are healthy snacks at home 😀 of course this list is just a small part of the things you’ll find in our kitchen. Just want to show you my 10 favorites that you get an impression of it. So here we go 😉 :

  • Haferflocken: In meinen Augen eine super Kohlenhydrat- und Eiweißquelle. Ob als Oatmeal, im Granola oder Smoothie ich verwende sie eigentlich täglich 🙂 Sie sind super gesund und halten mich lange satt.
  • Oats: I eat them almost every day for breakfast. Mixed with apples, bananas, nuts or dried fruits – it’s a perfectly balanced carb & protein source that holds me for hours.

  • Avokado: mein absolutes Wundermittel für schöne Haut, Taint und glänzende Haare. Ich liebe liebe liebe sie, esse täglich 1-2. Entweder Löffel ich sie ganz einfach mit etwas Salz oder mache Guacamole daraus 🙂 Das perfekte Topping für viele Gerichte. Kev konnte ich auch schon überzeugen 😉
  • Avocado: I just love it! I always eat 1-2 Avocados a day – I have got the feeling that it helps my skin being glowy and to keep the tan after holiday. Sometimes I eat them just with salt or I use them tomake guacamole 🙂 The perfect topping for most dishes. Even Kev loves them 🙂

  • Rote Linsen: esse ich wirklich super gerne. Da sie nur ca 10min kochen, sind sie perfekt wenn ich es etwas eilig habe. Oft esse ich sie einfach als Beilage mit Salz oder gemischt mit Gemüse, besonders mit Curry (seit SriLanka bin ich süchtig danach 😛 )
  • Red lentils: the best food if you are in a hurry because they only have to cook about 10min. I often just add salt and that’s it –  a great side dish, especially with curry (since SriLanka I am totally addicted 😛 )

  • Kartoffeln: die gute alte deutsche Kartoffel 😀 ich finde sie einfach zu lecker und praktisch, da man so vieles daraus machen kann 🙂  – yummy.
  • Potatoe: the typical german food 😀 You can make so many yummy and different dishes out of them. 

  • Mangos: Ich esse sie täglich und kann nicht genug davon bekommen:D Meistens Snacke ich sie am Nachmittag oder abends nach dem Abendessen. Ist wirklich meine aller liebste lieblings-Frucht …einziges Problem: es bleibt meist nicht bei nur einer 😀
  • mango: I eat them almost every day and can’t get enough of them 😀 I always snack them in the afternoon or after dinner. definitely my favorite fruit … the only problem: mostly I can’t stop eating after the first one 😀

  • Zitrone: Ohne Zitrone geht bei mir nichts – da ich mich sehr schwer tue mehr als 2 Gläser Wasser am Tag zu trinken und ich die ganzen ‘künstlichen’ Getränke meiden möchte, presse ich mir eigentlich täglich eine halbe Zitrone auf 1,5L Wasser – und schwups habe ich die Flasche im Nu ausgetrunken. Super lecker und erfrischend.
  • Lemon: one lemon a day. Unfortunately I don’t drink that much water  during the day and I want to avoid that ‘chemical’ drinks, so I always press half a lemon to 1,5l water – so refreshing and delicious. It helps me to drink more.

  • Kakao-Nibs: eines meiner Lieblings Superfoods. “roher’ und ‘unverarbeiteter’ Kakao – echt lecker!! Für alle die gerne Zartbitterschoki essen, ist das eine super Alternative. Ob auf dem Brot, im Müsli oder einfach so zum snacken – yummmy.
  • Cacao nibs: one of my favorite superfoods. ‘raw’ and unprocessed cacao – so yummy. Perfect alternative for everyone who loves dark chocolate. I mix it into my muesli, as topping to my bread or just snack it. 

  • Quinoa: Und schon wieder 😛 Ich liebe liebe liebes es! Sättigt mich total aber ist super leicht, sodass ich nach dem Essen nicht erst 3 Stunden auf der Couch hängen muss, um mich dann wieder bewegen zu können 😀 Ob morgens zum Obst oder Abends als Beilage oder im Salat – super kombinierbar.
  • Quinoa: And again: I looooove it! It saturates but it’s not that heavy in my tummy so I don#t have to wait for hours after dinner to be able to move again 😀  for dinner or topped and salads – infinite combination possibilities.

  • Grüne Erbsen: Wenn es ein Gemüse gibt, dass ich wirklich immer essen könnte, dann sind es grüne Erbsen. Mit etwas Oliven öl, Pfeffer und Salz ein Traum. 🙂 Habt ihr schon mal eine Erbsen Guacamole probiert? Auch super gut ! Vielleicht werde ich euch mal ein Rezept dazu hochladen 🙂
  • green peas: One of my favorite green vegetables which I could eat eeeeeeveryday 😀 (like all of the foods in this list) Just with a tablespoon of olive oil, pepper and salt – a dream! Did you already try green peas guacamole? super delishhh – maybe I will upload a yummy recipe next time 🙂 

  • Sonnenblumenkerne: …gehören auf JEDES herzhafte Gericht sie peppen eigentlich alles auf 🙂 Ich röste sie immer in einer Pfanne an, dann schmecken sie mir noch besser.
  • sunflower seeds: …great topping for EVERY savory meal 🙂 I always roast them in a pan for some minutes because posted I love the taste even more!

Was diese Liste definitiv gesprengt hätte, hier aber fehlt sind so gut wie alle Obst-Sorten die es überhaupt gibt 😛 Ich liiiiiebe Obst! Frische, gekühlte Früchte gehen absolut immer – egal ob abends auf der Couch, am Strand oder als Snack “to-go”. Habt Ihr irgendwelche favorite foods ohne die ihr nicht leben könnt? 😛

What’s definitely missing on this list are fruits! I loooooove almost every kind 😛 No matter when or where – fruits are the perfect snack! Do you have any favorite foods that you can’t live without? 😛

xX Debi

47 Comments

  1. Mia says

    Bitte bitte viel viel mehr zu deiner veganen Ernährung! Finde das so inspirierend und bin durch dich & einige andere Blogger jetzt seit 1 1/2 Monaten vegan (außer ein kleiner Fehltritt 😞). Würde mich super über mehr Rezepte auch auf Snapchat freuen!

  2. amazing post,all the foods you incorporate give too much appetite ,and I’m a fan of oatmeal for breakfast topped with some fruit and honey mmm.

    lifestyleandso.blogspot.com

  3. Stark!😍 wusste nicht, dass du dich ganz vegan ernährst 👌🏽 bin seit 5 Jahren Veggie und seit einigen Monaten vegan – immer gerne her mit allen Foodtipps und Co ☺️
    Viel Spaß noch in Griechenland! 😚

  4. Ich finde es soo cool das du vegan bist Dabi 🙂 ich ernähre mich auch viel vegan habe aber immer noch nicht den letzten Schritt gemacht weil ich z.B. Zu Weihnachten oder zu Familienfeiern nicht verzichten möchte… Wie machst du das? Oder bleibst du da auch locker und isst etwas wenn du darauf wirklich Lust hast? Ich würde mich total freuen wenn du öfter bei snapchat oder auf deinem Blog oder auf instagram über dein essen berichtest und Rezepte postet bzw. Was du isst 🙂 auch wenn du es bei snapchat erst hinterher sagst weil du es vergessen hast 😀 das würde mich total interessieren 🙂
    Ich liebe deinen Blog und ich wünschte du würdest öfter zeit für neue Posts finden 🙁 aber natürlich verstehe ich es das andere Sachen vorgehen 😉
    Liebe grüße und habt noch einen schönen Urlaub <3
    Pauline 🙂
    http://Www.summerliness.wordpress.com

  5. Vanessa says

    Hi Debi!! You’re such an inspiration!! Might I ask what skin products do you use?? And also, it would be awesome if you could check out my Instagram! I have a bunch of travel pics and I’m not sure how to get noticed. Any tips??
    @vanessapanov
    ✨💕

  6. Hannah says

    Hallo Debi 🙂
    Super cool, dass du dich jetzt vegan ernährst!
    Ich lebe selber seit 4 Jahren vegan, das ist echt gar nicht so schwierig, wie es sich viele vorstellen. 🙂
    Seit ca. 2 Jahren folge ich dir und freue mich immer wieder was von dir zu sehen, zu hören oder zu lesen.
    Mach weiter so! 🙂
    Liebe Grüße aus Düsseldorf,
    Hannah

  7. Toller Post! Ich persönlich bin absolut süchtig nach Kakao Nibs!
    Außerdem ernähre ich mich auch schon seit 2 Jahren Vegan und fühle mich seitdem viel wohler in meinem Körper 🙂 Find es echt cool, dass du dich auch so ernährst!

    Liebe Grüße aus Bali,
    Janine
    http://www.joliejanine.com

  8. Lena says

    Toller Post Debi vielen Dank. Kannst du grob schätzen was du am Tag so an Obst isst von der Menge her? Du hast aber auch einen super Stoffwechsel oder hattest du jemals Probleme mit der Figur? Wäre echt super wenn du mal einen full day of eating machen könntest oder ein paar mehr Rezepte posten

  9. Anni says

    Liebe Debi gibt es irgendeinen Blog oder Kochbuch oder Instagram Account den du empfehlen kannst bzw wo du dir Inspirationen holst? Würde mich freuen Liebe grüße und genieße noch deinen Urlaub!

  10. Serena says

    warst du schon immer so dünn? oder erst seit du trainierst und auf deine ernährung achtest?:) Schmeckt dir reis?🍚😍😅

  11. karo says

    are you 100 vegan or do you eat sometimes non-vegan dishes?

  12. Lea says

    Welche Kochbücher; Blogs oder Instagram Accounts findest du empfehlenswert 🙂 ?

  13. Katharina says

    Liebe Debi,
    unter an den gesponsorten Posts (an dieser Stelle Daumen hoch, dafür dass du es öffentlich machst ;–)) freut es mich, mal wieder etwas “privates” von einer bekannten Bloggerin zu lesen. Ich fände einen Beitrag dazu, wie du dich auf Reisen vegan ernährst echt super. In Portugal fand ich es z.B. manchmal schon schwer überhaupt etwas vegetarisches zu finden und die Auswahl ist oft gering…

    Weiter so und ganz liebe Grüße,
    Katharina

  14. Fisss says

    Liebe Debi,
    dein Blog wird immer besser und besser und interessanter, sodass ich mir die Posts gerne mehrmals ansehe 🙂 Weiter so! Und die richtige Ernährung macht so viel aus! Super Top 10! Bei mir gibt es jeden morgen eine Superbowl gefüllt mit Naturjoghurt, Goji Beeren, gepufftem Amaranth, Chiasamen, Hanfsamen und frischen Früchten für einen super Start in den Tag!

  15. Julia says

    Super schöner Beitrag; auch die Bilder gefallen mir (wie eigentlich immer) richtig gut! 🙂

  16. LAURA says

    Hallo Debi, toller Eintrag 👍 sowie dein ganzer Blog. Folge dir wahnsinnig gerne auf Instagram und schaue mir deine tollen Fotos an. Zu deinem Eintrag: Ich habe seit 1 Jahr Granatäpfel für mich entdeckt und kann nicht mehr ohne 😊. Es ist zwar etwas mühselig ihn zu Essen aber für den Geschmack und die vielen Nährstoffe lohnt es sich wirklich! Auch sehr lecker im Müsli oder Salat.
    Vielleicht hast du einen Tipp für mich bezüglich der Umstellung von Vegetarisch auf Vegan. Ich genieße schon über mehrere Jahre den Vegetarischen Lebensstil und Versicherungen seit über einem halben Jahr auf Vegan umzustellen. Leider habe ich es noch nicht geschafft. Würde mich über eine Antwort sehr freuen. Vielleicht war das auch einen Inspiration für einen neuen Eintrag, wie du es geschafft hast. LG

    • Hi Laura, danke für deine lieben Worte ! 🙂 Versuch vielleicht nicht von heut auf morgen deine komplette Ernährung umzustellen, sondern immer mal wieder etwas durch Soja-Produkte zu ersetzen. Zb: Anstatt Kuhmilch, Sojamilch use

      xx Debi

      • Laura says

        Danke für deine Antwort. Ich benutze schon seit langem nur noch sojasahne und sojamilch, dass mir leicht viel da ich Milch sowieso eher weniger genutzt habe. Meine schwäche liegt eher bei Käse, den ich brauch um dinge zu überbacken etc. Ich denke mir fehlt da einfach ein bisschen die Inspiration an neue Rezepten. Aber ich werde mich mal im Internt schlau machen, da gibt es ja viele kostenlose Rezepte für Veganer. Nochmal Danke und weiter so mit deinem tollen Blog. LG Laura

  17. Jen says

    Toller Post! Ich ernähre mich nun seit einem halben Jahr vegan und bin dauernd auf der Suche nach neuen Rezepte und Inspirationen, um meinen Alltag etwas abwechslungsreicher zu gestalten 🙂 Dein Eintrag hat mir da echt super gefallen und ich freue mich schon riesig auf mehr davon 😀

    Da ich deine Figur so sehr bewundere und selber (nebst der bereits gesunden Ernährung) im neuen Jahr ein wenig abnehmen möchte, wollte ich dich fragen, wie deine Ernährung so aussieht. Nur durch gesundes (und veganes) Essen bzw. Sport hatte ich bisher keine wirklichen Erfolge bezüglich Abnehmen und Bekämpfen meiner Fettpölsterchen.
    Achtest du auch stark auf die Menge, die du isst (also dass du bewusst wenig Kalorien zu dir nimmst) oder kommt deine Wahnsinns Figur alleine von einer gesunden/ veganen Ernährung und den Genen? Ich wäre echt superdankbar um eine Antwort, da ich selber etwas ratlos bin und schon lange von einer Figur wie deiner Träume (auch wenn mir klar ist, dass ich die trotz abnehmen nie so hinbekommen werde) <3

  18. There is definately a lot to learn about this subject. I love all of the points you have made.|

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *