europe, travel
comments 25

Ibiza #traveleurope2016

Hallo ihr Lieben,

wie versprochen kommt heute der Post zum ersten Stop unserer kleinen Tour durch Europa: Ibiza! Wie immer mit vielen Bildern und natürlich einigen Tipps für Euch 🙂

Hi travelbuddies,

today I wanna show you everything about our first stop during our small tour through europe. first stop was: IBIZA! Get inspired through many pics and of course I also have some tips for you:)

Kaum haben wir die Klausuren hinter uns gebracht, wurde es definitiv Zeit für einen neuen Trip! 🙂 Also haben wir uns an den Computer gesetzt und die nächsten Flüge gebucht (wie und wo findet ihr in meinem Post über Spartipps für’s Reisen). Da wir in den letzten Monaten/Jahren oft an Ziele gereist sind, die mehrere Flugstunden weit entfernt waren, waren wir uns schnell einig, dass es diesmal durch Europa gehen sollte.

After my final exam it was definitely time to head back into the sun 🙂 So we started searching for flights (where and how you can read here). Last months we always traveled so far so for now we wanted to stay in europe, every country is so different but so close – and as you will see… just BEAUTIFUL!

Letzte Woche ging’s dann endlich auf nach Ibiza! Wir haben uns für ein Hotel im Norden (San Juan) entschieden, da wir nicht zum Party machen auf die Insel gekommen sind. Die Party Ecken findet ihr im Westen bei Sant Antoni de Portmany und im Süden am Playa d’en Bossa. (Vor 5 Jahren war ich zum Party machen auf Ibiza und ich muss sagen, dass die Partys dort die besten sind, auf denen ich je war – einmal Ushuaia sollte man definitiv gemacht haben).

So last week we were heading to IBIZAAAA. We’ve decided to stay in the north (San Juan) because we wanted to avoid the typical party spots in the west like Sant Antoni de Portmany and Playa d’en Bossa in the south. (5 years ago I was on Ibiza to party and I really have to say: those parties were the best I ever had. Once in a life you should have been to Ushuaia).

Wie immer haben wir, bevor die Reise losging ein Mietauto gebucht, um schnell und einfach so viel wie möglich entdecken zu können. Perfekt, da man so nur knapp 40 min vom einen Ende der Insel zum anderen benötigt.

We booked our rental car in advance – as always :P. Definitely the best and easiest way to explore the island. It just took about 40 minutes to go from one end of the island to the other. 

Auf Ibiza gibt es zahlreiche Buchten mit glasklarem, türkisem Wasser – schade nur, dass die meisten zur Hochsaison (Juli-September) sehr, sehr überlaufen sind.
Eine Bucht, die ihr aber unbedingt besuchen solltet, wenn ihr dort seid, heißt Cala Comte – ein absoluter TRAUM! Selbst zur Hochsaison haben wir ein gemütliches Plätzchen für uns gefunden und konnten den Ausblick genießen. Super cool: dort gibt es einige Möglichkeiten von den Klippen aus ins türkise Wasser zu springen… es war einfach Wahnsinn!!

There are so many beautiful bays on Ibiza with crystal clear and turquoise water. Unfortunately most of the bays are so crowed in summer (July-September) – so next time we will definitely come in low season. If you will ever be on ibiza you just have to visit Cala Comte – like heaven! Even in high season we found a beautiful corner with an amazing view!! Super cool: there are many cliffs so we decided to jump into the clear water – no words for this, that feeling was unique!!

Wenn man mal keine Lust auf Strand hat, gibt es auf Ibiza ein absolutes Highlight für alle, die Viewpoints lieben – so wie ich! 🙂 Den riesigen Felsen von Es Vedra MUSS man in meinen Augen gesehen haben 🙂 Wir sind mit dem Auto bis nach Torre d’es Savinar gefahren und den Berg hoch gekraxelt bis wir den perfekten View über Es Vedra hatten. Tipp: wer bis nach ganz oben will sollte am besten feste Schuhe einpacken. Wir haben es mit FlipFlops versucht, sind aber einige Male abgerutscht. Dort oben hat es uns so sehr gefallen, dass wir unsere Handtücher ausgebreitet und einfach stundenlang die Aussicht und die Sonne genossen haben 🙂 Klettert man noch ein kleines bisschen höher, kann man von dort oben in Richtung Süden noch eine wirklich unglaublich schöne Bucht überblicken. Dieser Trip lohnt sich also gleich mehrfach! 😛

If you don’t always want to explore the beaches and bays – there is another Highlight for all of you who love VIEWPOINTS as much as I do! 🙂 You just have to visit the island/rock of Es Vedra. By car we went to Torre d’es Savinar and started hiking until we reached the highest point with the perfect view over Es Vedra. My tip: If you want to take that trip as well, you should wear sneakers. We wore Flipflops and it wasn’t that easy 😛 Sometimes even dangerous. 😀 But it definitely was worth it! We couldn’t get enough from that view so we’ve decided to rest up there for some hours. 🙂 from there you can also see a hidden bay which is just amazing. So the trip was worth it in many ways 😛 

Genau dort gibt es allerdings noch etwas, dass ihr unbedingt wissen solltet: Als wir zum Auto zurück kamen… haben wir gemerkt, dass es aufgebrochen wurde. Total ärgerlich, denn das Mietauto wurde beschädigt und viele Kleidungsstücke, die im Kofferraum waren, wurden geklaut 🙁 Am besten also auf dem Hauptparkplatz parken (nicht zu übersehen, da wo sich eigentlich alle Autos tummeln) und nicht 20 Meter weiter in den Büschen.

But there is something you should know when you decide to go there: When we came back to our car.. we noticed that someone broke in. So bad!! The rental car was damaged and some of our clothes were stolen which have been in the trunk. 🙁 So my tip: park the car at the main parking area (it can not be overlooked, because there are many cars parking 😀 ) and not 20 meters away hidden by bushes. 

Wie ihr vielleicht über Instagram und Snapchat mitbekommen habt, habe ich auf Ibiza meinen Geburtstag gefeiert 🙂
Daher sind wir Abends in ein wirklich süßes Restaurant in Ibiza-Stadt (Eivisa) gegangen: Can Naranjo. Es befindet sich ganz in der Nähe vom Hafen und ist auch einen Besuch wert, wenn es mal nichts zu feiern gibt 😛 Wir hatten Glück, dass wir gerade dort vorbeikamen, als ein Tisch frei wurde, denn es war wirklich gut besucht. Danach sind wir noch ein wenig durch die Gassen von Eivissa geschlendert. In diese Gassen kann man sich wirklich verlieben! Wir sind Ewigkeiten spaziert, denn an jeder Ecke gibt es dort etwas zu sehen. Zum Abschluss sind wir hinauf in die erhöhte Altstadt und haben uns noch ein paar Minuten auf die Stadtmauer gesetzt und den Ausblick über Ibiza-Stadt bei Nacht genossen –  Haaaach es war sowas von romantisch. Weil es uns so sehr gefallen hat, sind wir gleich am nächsten Tag wieder in die Stadt gefahren und haben uns alles nochmal bei Tag angeschaut 🙂

As you may have seen on Instagram or Snapchat, we celebrated my birthday on Ibiza. For that we went to Ibiza town to a beautiful small restaurant: Can Naranjo. It is located next to the port and it’s the perfect recommendation for a cosy candle light dinner. We were lucky to get the last free table – it was well attended. 🙂 After dinner we went for a small walk through the amazing old town of Eivissa. There are so many alleys and spots to discover. I just loved it so we walked for hours. 🙂 My highlight: the view over Eivissa by night. We had to walk up to the top of the old town (which took quite a while) – it was so romantic *.*  As we enjoyed it so much, we went there a second time the day after to enjoy the view by day.:) 

  

Für Abende der etwas anderen Art ist der Nachtflohmarkt genau das Richtige! Dort gibt es wirklich so viel zu entdecken. Von wunderschönen, handgemachten Armbändern, cooler Live-Musik bis zu den leckersten Snacks findet man dort alles. Die gesamte Atmosphäre kann ich garnicht richtig in Worte fassen – super schön einfach!!

If you like markets you definitely have to go to the night market. There are so many different things to explore. From wonderful handmade bracelets, really nice live-music and the most delicious snacks – there is just everything. The whole atmosphere was incredible – kind of hippie – I can not describe in words, just amazing. 

Bis auf den kleinen Vorfall bei Es Vedra hatten wir eine super coole Zeit auf Ibiza! Wer nicht zum Party machen kommen mag, dem würde ich Mai-Juni und Oktober als beste Reisezeit empfehlen, die Strände werden wie ausgestorben sein. Ich hoffe Euch hat der Blogpost gefallen und ich konnte Euch mit dem einen oder anderen Tipp für Eure Ibiza-Reise helfen 🙂 Wie ihr vielleicht schon wisst, sind wir gerade auf Formentera. Dazu wird es natürlich auch ganz bald einen Post geben.

We had an unforgettable and amazing time one Ibiza (apart from the small incident at Es Vedra). For all who don’t want to come just for parties I would recommend to explore the Island during May-June or October. The beaches will be abandoned and quiet. I hope you enjoyed the blogpost and I could help with some of my tips. 🙂 As you may already know currently I am on Formentera – of course soon I will write a blogpost with some pics and more tips for that island as well 🙂

xx Debi

25 Comments

  1. Hach ja. Nur noch wenige Tage und ich darf wieder hin. Und wie immer feiere ich dort auch meinen Geburtstag. Meine große Liebe diese Insel!
    Ich freue mich auch auf deinen Besuch bei mir!
    xoxo & liebste Grüße
    von Sina
    https://CasaSelvanegra.com

  2. Toller Post ☺ Wir fliegen dieses Jahr auch zum ersten Mal nach Ibiza und ich freue mich schon meegaa! Werde auf jeden Fall den ein oder anderen Tipp von dir berücksichtigen 😊👍 Schöne Grüße!

  3. Hey Debi! Ich komme auch seit 26 Jahren auf die Insel, nächste Woche geht es wieder hin und ich kann nicht in Worte fassen, wie sehr ich Ibiza liebe!! Du hast wirklich tolle Tipps gegeben 🙂 Den Aussichtspunkt, von dem man auf Es Vedra schauen kann, muss ich mir auch unbedingt anschauen!!
    Alles Liebe,
    Sina
    http://www.sinakristina.com

  4. Serap says

    Hallo liebe Debi:)
    Ich bin sehr begeistert von deinen Fotos!
    Wir fliegen in 3 Wochen auch in den Urlaub und möchten auch so schöne Fotos machen !
    Einfach damit sie Schön in Erinnerung bleiben !
    Mit welcher Kamera sind die Bilder hier gemacht ? Vielleicht könntest du ja einen blogspot machen wie ihr so schöne Bilder hinkriegt worauf ihr achtet welche Kamera wann in Einsatz kommt!

    Ich freue mich jedesmal wenn ich ein neues Bild von euch sehe

  5. Isabell says

    Danke für die super Tipps 👌🏽
    Wäre es möglich dort auch zu surfen ?

    • Hi, eher weniger hier. Da ist das Wasser doch zu ruhig 🙈 stehpaddel aber super vorallem cool bei dem klasklaren Wasser 😍

  6. Armanda says

    Hi Debi, tolle Bilder sind das ! 🌴. In welchem Land wo du warst ,war der Urlaub am billigsten? Also in welchem Land kann man richtig günstig Urlaub machen aber dennoch was erleben? Hast du vielleicht irgendwelche Tipps für mich? Liebe Grüße🌷

    • Hi Armanda,

      Danke 🙂 also In Asien sind die lebenshaltungskosten bisher am günstigsten 😉 allerdings sind Langstreckenflüge schon teurer.. Aber vielleicht hast ja Glück und findest ein Schnäppchen 🙂 x

  7. Nele says

    toller blogpost debi und vorallem die wunderschönen bilder 🙂
    du hast wirklich super tipps, es bringt so spaß immer deine neuen blogposts zu lesen 🙂
    liebe grüße
    nele

  8. Ann-Christin says

    Wunderschöner Blogpost! Mit welcher Kamera fotografierst du denn 🙂

  9. Tina says

    Deine Travel Posts sind super👍🏼 Habe auch vor nächstes Jahr nach Ibiza zu reisen. In welchem Hotel warst du?
    Danke schon mal im Voraus! 🙂

    • Hi Tina, danke dir 🙂 wir haben im
      Norden im “Can Fuster Hotel” übernachtet 🙂

  10. Katharina says

    Liebe Debi,
    in welchem Hotel wart Ihr auf Ibiza. Könnt ihr dieses weiter empfehlen ?
    LG

    • Debi says

      Wir waren im Can Fuster Hotel 🙂 super schön dort 😍

      • Katharina says

        Ganz lieben Dank ! 💕 Und in welchem Hotel wart ihr auf Formentera ? ☀️💋

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *