africa, Allgemein, hotel, travel
comments 21

Exploring Marrakech with RoyalPalm Hotel

Marrakesch? – Hat mich schon immer gereizt. Die bunten Farben, die vielen Gewürze und einfach mal wieder eine ganz andere Kultur kennenlernen, darauf hatte ich vor knapp 2 Wochen super viel Lust. Also hab ich ganz spontan nach Flügen geschaut und los gings.

Marrakech? – I always wanted to go there! From the colors, to the herbs and smells – I just wanted to get to know a new culture. So I booked flights and here we go.

Ich hatte immer die Vorstellung, dass die Stadt Marrakesch sehr laut und hektisch ist, daher haben wir uns für ein Hotel etwas außerhalb entschieden – das Royal Palm Hotel Marrakesch. Als wir nach ca 3,5 Stunden endlich in Marrakesch angekommen sind, waren wir wirklich überrascht wie warm es dort war. Das hat mir sooo gute Laune gemacht, sodass das warten an der Passkontrolle (wir waren wie immer die letzten :D) gar kein Problem war 🙂 Wir wurden super herzlich von einem Royal Palm Mitarbeiter in Empfang genommen, er hat sich unser Gepäck geschnappt und schon ging es los in Richtung Hotel. Der Fahrer war super freundlich und hat uns von den verschiedensten Dinge in Marrakesch erzählt, was wir alles sehen sollten usw 🙂

I always thought that the City of Marrakech is very crowed, loud and hectic, so we decided to stay in a hotel which is located outside the city – the Royal Palm Marrakech.
After a 3,5-hours flight we finally arrived in Marrakech, we were surprised how warm it was. I was sooo happy! We were warmly welcomed by a Royal Palm Marrakech concierge. He   took our luggage and our journey started. He was sooo friendly and recommended many good places in Marrakech.

Nach ca. 15 Minuten Fahrt sind wir am Hotel angekommen. Unser Gepäck wurde direkt auf unsere Suite gebracht und wir wurden durch die wunderschöne Anlage zum Zimmer eskortiert. Überall roch es so so gut – ‘ne Mischung aus Kamin und Sauna *.*

After a 15-min-drive we arrived at the hotel. The whole atmosphere was so amazing . The staff tried to make our arrival as comfortable as possible. They got our luggage to our suite and we didn’t had to go through the typical check-in process.

Im Zimmer angekommen, trauten wir unseren Augen nicht. Mit so einer großen, romantischen und total schön eingerichteten – natürlich im Marokko-Style – Suite hatten wir nicht gerechnet 🙂 Wir hatten ein großes Schlafzimmer, Ankleidezimmer, riesen Bad mit der tollsten Badewanne und einen Balkon mit einer wahnsinns Aussicht auf das Atlas Gebirge.
Jeden Morgen mit diesem View aufzuwachen und dort zu frühstücken war einfach traumhaft!!

Our suite described with just one word: Romantic! It was such a big and well designed (of course morrocan-style) room. I was so flashed that I had to run through the whole suite! There was a living room, bedroom, walking closet, a big bathroom with an amazing bathtub and a balcony with the most amazing view ever. The bed with those giant pillows everywhere…still have no words for it!!

Processed with VSCOcam with hb2 preset

Die Architektur auf der gesamten Anlage hat es uns sofort angetan. Direkt gegenüber von unserem Hotelzimmer war das Spa de Clarins. Dort haben wir einen ganzen Nachmittag relaxed und ich habe mich 1 Stunde lang massieren lassen. Ihr glaubt nicht wie gut das tat !! Ich bin ein Mensch der eigentlich immer auf Achse ist und nicht mal 20 Minuten still sitzen kann (Danke Mami, hab ich wohl von dir 😉 :*) Aber dort hätte ich Tage liegen bleiben können 😛

I am still dreaming about the architecture. Especially about the Spa de Clarins which was located next to our suite. We spent a whole afternoon over there and I was so lucky to have a treatment in this breathtaking Spa. It was soooo relaxing – I just never wanted it to stop 😛

Zum Essen im Hotel kann man eigentlich nicht viel mehr sagen außer: magnifique!
Ob Frühstück, Snacks oder Abendessen – uns wurden die leckersten Dinge aufgetischt. Die frisch gepressten Säfte am Morgen oder das selbst gebackene Olivenbrot… hach einfach ein Traum. Am Service gab es absolut nichts auszusetzen, sehr freundlich, zuvorkommend und immer für einen Spaß zu haben 😉 Auch auf individuelle Wünsche wurde Rücksicht genommen.

The only word coming to my mind when I think about the food we had: magnifique!
Breakfast, snacks or dinner, everything was sooo delicious!! We always couldn’t decide what to take. Especially the fresh pressed juices at breakfast or the homemade olive bread for dinner… like a dream! 

Processed with VSCOcam with hb2 preset

Weil wir so viel gegessen haben, durfte der Sport natürlich nicht fehlen 😛 So ein tolles Fitnessstudio mit Olympic Pool hatten wir bisher auf keiner unserer Reisen.

We ate soooo much – so we had to go to the gym as much as possible 😀 No, just kidding – but this gym including a olympic pool is one of the best I’ve ever been to !! The view from the treadmill was awesome. 

Wir hatten in den 4 Tagen super super Glück mit dem Wetter, sodass wir auch einfach mal in Badesachen am Pool relaxen konnten. Der riesen Pool (ich glaub es waren 2000qm) war beheizt, sodass sogar ich Frostbeule baden konnte. Es war einfach wunderschön dort zu schwimmen und die Ruhe zu genießen – besonders, weil wir die Anlage fast für uns allein hatten.

We had so much luck with the weather – everyday we had about 25 degrees, so we were able to enjoy sun at the heated pool. I have never seen such a big swimming pool before. (I think it was about 2000m2) It was so relaxing over there, the calm and the perfect view to the Atlas mountains – espacially because it was low-season so there weren’t many guests. 

Einen Tag sind wir nach Medina, die Altstadt von Marrakesch gefahren. Dafür hat uns das Royal Palm einen super süßen Chauffeur zur Verfügung gestellt, der uns morgens gebracht und Nachmittags wieder abgeholt hat. Die Stadt ist (leider) sehr, sehr touristisch. Gar nicht so wie ich es mir vorgestellt habe, aber trotzdem traumhaft. Die vielen bunten Gewürze, braunen Lederhandtaschen, und verschiedensten Gerüche haben uns in die Marokkanische Welt versetzt. Wir sind durch die Gassen geschlendert und haben die Architektur bestaunt und die Sonne genossen. An jeder Ecke gab es etwas Neues zu entdecken…. wirklich EIN TRAUM.
Tipp: unbedingt einen marokkanischen Tee in einem Rooftop-Café trinken – von dort hat man die schönste Aussicht über die Stadt!

One day we spent in Medina, the old town of Marrakech. For that the Royal Palm provided a lovely chauffeur who dropped us in the morning and collected us in the evening. Unfortunately it was surprisingly touristic but of course very impressive. The souks of Marrakech also offer some of the best shopping I’ve ever seen, with hand painted and hand carved home decor items. If you are a fan of spices (like we are 😉 )you just have to visit this city! Around every corner we found a new spice shop with even more spices than the one before 😛  We strolled through the small streets and enjoyed the sun. It was so beautiful.
Tip: You definitely have to drink a moroccan tea on a rooftop bar for the best view over the town.

Processed with VSCOcam with hb2 presetProcessed with VSCOcam with hb2 preset

Alles in Allem hatten wir 4 wunderschöne und unvergessliche Tage im Royal Palm Marrakesch. Die Anlage ist etwas außerhalb von Marrakech, deswegen perfekt für eine kleine Auszeit vom Alltag. Die Ruhe auf der gesamten Anlage, die Düfte und einfach das Gesamtpaket hat uns sehr sehr gefallen. Wir würden immer, immer wieder zurück kommen um ein paar Tage dort abzuschalten.

We had 4 wonderful and absolute unforgettable days at the Royal Palm Marrakech. It’s a bit outside the city, so perfect to get lost and enjoy the calm. Everything was just perfect. We would always come back to this beautiful hotel to escape daily life.

xx Debi 🙂

21 Comments

  1. your picture is amazing
    The beautiful and magical place on Earth.
    The architecture is perfect
    Merry Christmas

  2. Luisa says

    Super schöner Beitrag! Habe jetzt richtig Lust dahin zu fliegen! Magst du verraten woher du das schöne rot weiß gepunktete Oberteil hast? Frohe Weihnachten:)

  3. Die Bilder sind so unglaublich schön Debi :*
    Du hast so ein Glück das du die Möglichkeit hast so viel zu Reisen und zu erleben 🙂
    Ich hoffe ich kann das später genauso machen wie du
    Was studierst du eigentlich? und hast du einen Nebenjob?
    Ich würde mich auch total freuen auf deinem Blog mal Bilder von deiner Coutch und allgemein von deiner Einrichtung zu sehen 🙂
    Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr :* Ich hoffe du konntest ein paar schöne Tage mit deiner Familie und Kevin verbringen und viel Spaß in Paris 🙂

    Liebe Grüße
    Pauline <3

    • Danke liebe Pauline !!:)
      Studiere Management & Economics und arbeite neben dem Studium 🙂

      Hoffe auch du hattest schöne Weihnachten !!:)

      Liebste Grüße

  4. Hi Debi! Wieder mal ein super toller Post! Das Hotel ist ja mal ein absoluter Traum, wunderschöne Anlage. Ich hätte sofort Lust einen Flieger dorthin zu buchen! Hab einen schönen Abend, liebste Grüsse, Gina http://www.ginasptz.com

  5. Caroline says

    Hallo Debi,

    Mit welcher Camera fotografierst du so toll?
    Würde mich sehr über deine Antwort freuen!

    Liebe Grüße,

    Caro

  6. Nadine Drubel says

    Liebe Debi, ich bin ein kleiner Fan von dir und deinen tollen Bildern geworden! Großes Kompliment an dich!! 🙂
    Allerdings muss ich hinzufügen das ich es ein bisschen traurig finde, dass du so ein ‘geheimnis’ um die Bearbeitung machst.. Ich würde so gerne wissen welche Filter du von VSCO/Afterlight verwendest. Ich glaube ein Blogposts würde soooooo einschlagen!!! Ich bin zwar kein Blogger aber ich würde so gerne Bilder wie du machen für meine Wohnung etc.. :/ vielleicht hilfst du wenigstens mir weiter.. Liebste Grüße 🙂

    • Hallo Nadine,

      Freut mich zu hören!
      Ein Geheimnis mache ich daraus nicht, unter fast jedem Bild auf Instagram steht dass ich die App afterlight verwende und alles manuell bearbeite !

      LG

  7. Nadine says

    Das tut mir leid. Das habe ich wohl überlesen… 🙁 Kannst du mir sagen welche manuellen Filter du betätigst? Da ich bei dieser App nicht die Tiefe stärke hin bekomme wie du. Also von der’ Dunkelheit ‘ her ich weiß nicht wie ich das sagen soll :/

  8. Wow Debi – ich bin seit Ewigkeiten endlich mal wieder auf deinem blog und LIEBE eure Bilder! Welche Kamera habt ihr denn, wenn ich das mal so fragen darf?
    Und Marrakech steht auch ganz weit oben auf meiner Bucketlist… Hach *-*
    Ganz liebe Grüße!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *