Allgemein, europe, hotel, travel, Uncategorized
comments 3

INK Hotel Amsterdam

Hallo ihr Lieben,

die Prüfungsphase ist eeeendlich vorbei – also fängt das Reisen wieder an!
Als erstes Ziel haben wir uns für Amsterdam entschieden, nur 2 Stunden von uns entfernt und wir waren vorher noch die da! Das musste also schnell geändert werden.

Exams done – finally! Now it’s time to travel again. So we decided  to go to Amsterdam, it’s just 2 hours away from home but we have never been there before.  So we definitely had to change that.

Wir haben unsere Tage im INK Hotel Amsterdam verbracht. Das Hotel wurde erst dieses Jahr im März eröffnet – also nagelneu! Das super moderne Design und die Story hinter dem ganzen Konzept haben uns sehr angesprochen.

We spent our days at INK Hotel Amsterdam. It is brand new – the opening was in March ’15. The modern design and the story behind the whole concept really appealed to us. 

Das Team vom Ink Hotel Amsterdam hat uns super freundlich in Empfang genommen. Als wir eingecheckt haben, mussten wir noch ein bisschen auf unser Zimmer warten. Um uns die Zeit so schön wie möglich zu machen, durften wir uns an der Cocktailbar etwas zu trinken aussuchen – natürlich ging dies aufs Haus. Wir wollten aber so schnell wie möglich raus in die City und das schöne Wetter genießen.

The Hotel team has welcomed us very friendly. Our room wasn’t ready yet, so we had to wait a bit. To make our time as enjoyable as possible we were allowed to choose a drink at the cocktailbar but it was so hot outside so we decided to enjoy the beautiful weather. 

 

Vor dem Trip haben wir so viele Tipps von euch bekommen (Vielen vielen Dank dafür :))also wollten wir unbedingt mit Fahrrädern durch Amsterdam radeln. Mit den hoteleigenen, stylischen Rädern, die in unserem Aufenthalt inklusive waren, war das super einfach 🙂 !

Before the trip we’ve got so many tips from you guys (thanks a lot :)) so we wanted to explore Amsterdam by bike. You can get these stylish bikes from the hotel – they are included in the stay.

Die Mitarbeiter an der Rezeption waren super hilfsbereit, sie haben uns direkt individuelle Tipps gegeben, was wir aufjedenfall in Amsterdam sehen sollten, wo wir am besten shoppen können & die Viertel mit den schönsten Cafés usw.

The hotel staff was very cooperative and friendly. They gave us individual tips which places we definitely have to visit in Amsterdam, where we have to go shopping and the quarters with the most beautiful Cafés.

Wir hatten eine Printer Suite mit einem rieeeesen Bett, einem super großen Flatscreen und ganz vielen schönen Details. Sie hat uns direkt gefallen und wir haben uns sofort wohlgefühlt. Die Badewanne war für mich DAS Highlight – soooo groß und da ich sowieso so gerne bade einfach perfekt.

We slept in a Printer Suite with a giant bed, a really big flatscreen and many beautiful details. We really loved it and felt comfortable with it. My HIGHLIGHT: the bathtub – sooo giant and just perfect for me – you have to know: I love to have a bath 😉

Auf dem Zimmer hat uns eine Wilkommens-Überraschung erwartet – ein Gutschein für 2 INKredible Cocktails. Diesen haben wir auch gleich abends eingelöst;) Auf dem Zimmer gab es Wasser, frisch gepressten Orangensaft, Kaffe und Tee. Da es sooo warm in Amsterdam war, kam es uns sehr gelegen 🙂 (der Orangensaft war göttlich <3 )

There was a Welcome-Gift at the suite, a voucher for 2 INKredible Cocktails. In the room there was water, freshly squeezed orange juice, coffee and tea. The weather was so hot – so it was perfect. (The orange juice was just amaaaaaaazing)!!

Die Gym, klein aber völlig ausreichend haben wir auch genutzt, ausgestattet mit neuen und sauberen Cardio- und Kraftsportgeräten. Diese durften wir kostenfrei nutzen. Hier gab es Wasser und Äpfel for free.

The hotel gym is small but nice with new cardio and weight training equipment. The use of the gym, water, apples & towels are for free.

Das Frühstück…. was soll ich sagen… es war mal wieder soooo gut. So ein gutes Frühstücksbuffet gibt es wirklich selten. Es war für jeden Geschmack etwas dabei – verschiedenste Müslisorten, frisches exotisches Obst, gaaaanz viel Käse (oh Wunder- wir sind in Holland *.*), Croissants (Kev schwärmt immer noch davon – er behauptet es wären die Besten, die er bisher gegessen hätte) und das klassische europäische Frühstück. Auch für Veganer und Vegetarier gibt es viele Leckereien. Das Personal im Restaurant war sehr hilfsbereit und offen für individuelle Wünsche – zb. bei einer Lebensmittelunverträglichkeit.

The breakfast…just incredible! It was sooo good. A buffet like that one is really rare. It fits every taste! You can choose between different kinds of granola, fresh fruits, cheese (of course cheese – we are in the Netherlands *.*), Croissants (Kev is still dreaming about them :D) and the typical european breakfast. Even for vegans and vegetarians there were many options. The restaurant staff was very helpful and open for every individual wish.

Einen Abend sind wir in das Hotel eigene Restaurant “Pressroom” gegangen, die Salate und besonders der Burger sind wirklich zu empfehlen! Alles sehr sehr frisch und mit viel Liebe zubereitet. Das Preis-Leistungs-Verhältnis stimmt hier auf alle Fälle. Die Atmosphäre mit der modernen House Musik zum relaxen hat genau unseren Geschmack getroffen.

One evening we had dinner at the INK Hotel Restaurant called PRESSROOM. You definitely have to try the salads and the burgers. Soooo fresh and cooked with lots of love. The price-performance ratio was perfect. The Atmosphere with the modern house music – suited perfectly to our taste.

Übrigens, auch nicht schlecht für alle Internetjunkies (wie mich) : Highspeed Wlan gibt es in jedem Hotelbereich ebenfalls for free.

By the way: for every internetjunkie (like me) – there is high speed Wifi in every corner of the hotel! 

Alles in allem hatten wir eine rundum schöne Zeit im INK Hotel Amsterdam und würden immer wieder kommen.

All in all we had and amazing time at INK Hotel Amsterdam and we would recommend it to everyone!

THANK YOU @ INK Hotel Amsterdam FOR HAVING US, WE HAD AN AMAZING STAY! And a special thanks to Eva – thanks for everything 😉

3 Comments

  1. oh wie nett !
    Ich hoffe ich komme bald mal nach Amsterdam es sieht dort so schön aus!!

    • ja lohnt sich aufjedenfall, der ausführliche AMSTERDAM BLOGPOST kommt jetzt auch bald 🙂 mit tipps für cafes restaurants usw 🙂

      Liebe Grüße :*

  2. Pingback: Amsterdam | debiflue

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *